skip to Main Content

„Mathematische Grundbildung umfasst die Fähigkeit, die Rolle zu erkennen, die Mathematik in der Welt spielt, mathematisches Wissen funktional, flexibel und mit Einsicht zur Bearbeitung vielfältiger kontextbezogener Probleme einzusetzen und begründete mathematische Urteile abzugeben. … Ebenso gehört zur mathematischen Grundbildung die Fähigkeit, mit anderen über mathematische Fragestellungen zu kommunizieren, d.h. eigene Ideen zu präsentieren und zu begründen sowie die Argumente anderer aufzunehmen.“[1]

Diese Vorgabe des Kernlehrplans NRW versucht die Kreuzschule Heek in vielfältiger Weise in ihrem vierstündigen Mathematikunterricht der Jahrgangsstufen 5-10 umzusetzen: Die Unterrichtsinhalte werden nach Möglichkeit auf das Umfeld der Schülerinnen und Schüler bezogen, indem Aufgabenstellungen aus ihrer Erfahrungswelt aufgegriffen und mathematisiert werden. So können Schülerinnen und Schüler von Anfang an das Fach Mathematik als hilfreich für die Bewältigung von konkreten Lebenssituationen erleben.

Ein Beispiel aus dem Anfangsunterricht im Jahrgang 5 ist die Einführung wichtiger Grundtechniken und –begriffe der Statistik sowie die Durchführung von Umfragen und ihre Auswertung. In Form von Steckbriefen lernen die Schülerinnen und Schüler  sich so näher kennen.

Ab der Jahrgangsstufe 7 erfolgt eine Leistungsdifferenzierung in Erweiterungs- und Grund-Kurse. Dabei besuchen die leistungsstärkeren Schülerinnen und Schüler die E-Kurse, die unmittelbar auf die gymnasiale Oberstufe vorbereiten.

Im Zuge der Qualitätssicherung werden neben den „normalen“ Klassenarbeiten die Lernstandserhebungen in der achten Jahrgangsstufe und die Zentralen Abschlussprüfungen am Ende der zehnten Klasse geschrieben.

An der Kreuzschule Heek findet in der Jahrgangsstufe 5 eine Testung aller Schülerinnen und Schüler im Fach Mathematik statt, mit dem Ziel eine Rechenschwäche (Dyskalkulie) zu erkennen. Diese Schülerinnen und Schüler werden dann speziell gefördert. Die Förderung sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler einen Kurs (1 Stunde pro Woche) besuchen. Dieser Kurs dient dem Aufbau eines  besseren Zahlverständnisses.

Themen der Jahrgangsstufe 5 / 6

Arithmetik / Algebra

  • Rechnen mit natürlichen Zahlen
  • Rechnen mit endlichen Dezimalzahlen
  • Darstellung von Zahlen am Zahlenstrahl
  • Ordnen, Vergleichen und Runden von Zahlen
  • Rechenvorteile durch Nutzung von Rechengesetzen
  • Teiler und Vielfache
  • Primzahlen
  • Brüche als Teile von Ganzen
  • Bruchteile von Größen
  • Brüche erweitern und kürzen
  • Brüche vergleichen und ordnen
  • Rechnen mit Brüchen
  • Brüche und Dezimalbrüche umwandeln
  • Dezimalbruch und Prozentschreibweise
  • Dezimalbrüche vergleichen, runden
  • Rechnen mit Dezimalbrüche

Funktionen

  • Tabellen und Diagramme erstellen und auswerten
  • Rechnen mit dem Maßstab

Geometrie

  • Eigenschaften ebener Figuren
  • Berechnung von Umfang und Flächeninhalt von Rechtecken und Quadraten
  • Umfang von Vielecken durch Messen bestimmen
  • Volumen und Oberfläche von Quader und Würfel
  • Zeichnung von Schrägbildern und Netzen von Quader und Würfel
  • Winkel erkennen und Winkelarten beschreiben
  • Winkel messen, zeichnen
  • Rückbezug Symmetrieachse
  • Spiegelsymmetrie
  • Punktsymmetrische Figuren
  • Drehsymmetrische Figuren

Stochastik

  • Erstellen von Urlisten und Häufigkeitstabellen
  • Berechnung von Mittelwerten
  • Daten in Diagrammen darstellen (Streifen- und Kreisdiagramme zeichnen)
  • Negative Zahlen

Themen der Jahrgangsstufe 7 / 8

Arithmetik / Algebra

  • Rechnen mit rationalen Zahlen
  • Umformen von Termen
  • Zeichnerisches und rechnerisches Lösen von Gleichungen

Funktionen

  • Erstellen von Wertetabellen, Zeichnen von Graphen
  • Proportionale und antiproportionale Zuordnungen
  • Lineare Funktionen
  • Prozent- und Zinsrechnung

Geometrie

  • Körperformen erkennen, benennen, beschreiben
  • Definitionen: Körper, Fläche, Kante, Ecke, Oberfläche, Deckfläche
  • Schrägbilder zeichnen
  • Zeichnen und Konstruieren von Dreiecken
  • Berechnung des Umfangs und des Flächeninhaltes von Dreiecken und Vielecken
  • Berechnung von Volumen und Oberfläche von Prismen
  • Kongruenzsätze

Stochastik

  • Planung und Durchführung kleiner Erhebungen
  • Boxplots
  • Häufigkeiten und Wahrscheinlichkeiten berechnen
  • Einstufige und zweistufige Zufallsexperimente
  • Laplace Versuche
  • Baumdiagramm

Themen der Jahrgangsstufe 9 / 10

Arithmetik / Algebra

  • Irrationale Zahlen
  • Potenzieren; Wurzelziehen
  • Zehnerpotenzen
  • Lösen linearer Gleichungssysteme
  • Lösen quadratischer Gleichungen

Funktionen

  • Linearen und quadratische Funktionen
  • Exponentialfunktionen
  • Sinusfunktionen
  • Lineares, quadratisches und exponentielles Wachstum

Geometrie

  • Berechnung am Kreis
  • Satz des Pythagoras
  • Berechnungen am Dreieck mit Hilfe trigonometrischer Berechnungen
  • Berechnung des Volumens und der Oberfläche verschiedener Körper (Zylinder, Pyramiden, Kegel, Kugeln)
  • Vergrößern / Verkleinern ebener Figuren
  • Strahlensätze
  • Ähnliche Figuren

Stochastik

  • Zweistufige Zufallsexperimente
  • Pfadregeln