skip to Main Content

Die Kreuzschule wurde 1974 feierlich eröffnet. Als Hauptschule war sie viele Jahrzehnte lang die einzige weiterführende Schule in der Gemeinde Heek.

2009 wurde die Schule umgewandelt in eine Verbundschule, d.h. Haupt- und Realschulklassen wurden gemeinsam unter einem Dach unterrichtet. 2014 erfolgte die erneute Umwandlung in eine Sekundarschule. Die Schule erfreut sich seitdem einer großen Beliebtheit. Steigende Schülerzahlen machten die mehrmalige Erweiterung des Gebäudes erforderlich. Alle Fachräume (Bio, Chemie, Physik, Technik, Musik, Informatik, Robotik etc.) wurden seitdem saniert und nach dem modernsten Stand der Technik ausgestattet. Ein Selbstlernzentrum und eine Mensa wurden errichtet, um den Anforderungen an den Ganztagsbetrieb gerecht zu werden.

2018/19 besuchen rd. 650 Schülerinnen und Schüler die Schule. Rd. 40 Klassenzimmer, Fach- oder Kursräume, mehrere Aufenthaltsräume und eine Sporthalle stehen den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Durch Draußenarbeitsplätze im Schulgarten oder auf dem Schulhof werden auch die Außenanlagen für Unterrichtszwecke und Selbststudium genutzt.

Außenansichten des Schulgebäudes


Blick auf den Eingangsbereich der Kreuzschule! Im Hintergrund ist die Sporthalle zu erkennen.

Seitlicher Blick auf die Schule! Die Kreuzschule liegt direkt am Naturschutzgebiet Mähne.