Überspringen zu Hauptinhalt
Schulhof-Neugestaltung In Planung

Schulhof-Neugestaltung in Planung

Am gestrigen Montag traf sich erstmals die übergreifende Planungsgruppe zur Schulhofgestaltung im Besprechungsraum der Kreuzschule. Neben Vertretern der Schulleitung, des Lehrerkollegiums, Eltern und der Verwaltung waren auch die Schülersprecher anwesend. Gemeinsam mit der Landschaftsplanerin, Frau Martina Hoff, wurden im Rahmen eines Brainstormings verschiedenste Ideen zur Erneuerung des Schulhofes diskutiert.

Die Kreuzschule hatte zur Vorbereitung dieses Treffens in einer eigens dafür gebildeten AG “Schüler für Schüler – Schulhofgestaltung” im Ergänzungsstundenband des 10. Jahrgangs unter der Leitung von Herrn Braksiek verschiedenste Vorschläge erarbeitet. U.a. wird die Einteilung des Schulhofes in verschiedene Zonen vorgeschlagen. Die älteren Schülerinnen und Schüler sollen dabei Rückzugsbereiche zum Relaxen und die jüngeren Schülerinnen und Schüler Bereiche zum Toben und Spielen erhalten.

Von Frau Hoff wurde angeregt, dass Fussballfeld zwischen Sporthalle und Werkraum möglichst mit einem ganzjährig zu bespielenden Tartanbelag auszustatten. Neue Basketballkörbe, jugendgerechte Aufenthaltsbereiche mit vielfältigen Sitzgelegenheiten und neue Spielgeräte für die verschiedenen Altersgruppen wurden andiskutiert.

Das Landschaftsarchitekturbüro Hoff hat die Ideen gesammelt und wird in den kommenden Wochen eine Projektskizze erstellen. Nach einer erneuten Beratung in der Planungsgruppe werden die politischen Gremien der Gemeinde Heek beteiligt. Möglichkeiten zur Generierung von Fördermitteln werden seitens der Verwaltung erkundet. Eine Umsetzung in Bauabschnitten wird angestrebt, wobei die ersten Maßnahmen bereits in 2020 umgesetzt werden sollen.

Begehung des Schulhofes:

 

Alte Ausbauplanung des Schulhofes aus 2011: