Überspringen zu Hauptinhalt

Ganztag  in der Kreuzschule – Neue Ausgestaltung der Angebote

Zu einem guten GANZTAG gehören neben den Arbeitsgemeinschaften und schulischen Lernzeiten auch Förder- und Freizeitangebote, die von den Schülerinnen und Schülern während ihres Schulganztages wahrgenommen werden können.

Mit der neu eingeführten Mika (Mittags-Karte) können sich die Kreuzschüler für eine Vielzahl von Pausenangeboten anmelden.

Die Förder- und Freizeitangebote sind in unterschiedliche Bereiche gegliedert. So kann jeder nach seinen Neigungen und Vorlieben eine entspannte oder bewegte Mittagspause erleben, um im Anschluss wieder für die Unterrichtseinheiten am Nachmittag fit zu sein.

Unterteilt sind die Angebote in verschiedene Bereiche:

  • Bei dem Angebot „Sport & Spiele“ gibt es, neben dem Mittagssport, welches durch unsere Sporthelfer betreut wird, noch einen Trommelworkshop. In der Freizeitaula hat man die Möglichkeit Billard, Kicker, Tischtennis, Airhockey und Gesellschaftsspiele zu spielen oder einfach nur zu chillen.
  • Im Bereich „Ruhe & Entspannung“ besteht bereits jetzt die Möglichkeit eine entspannte Mittagspause im internationalen Schülercafe zu verbringen. Der 10. Jahrgang hat zudem die Möglichkeit für die Mittagspause die Räumlichkeiten des Jugendzentrums ZAK zu wählen.
  • Ein kurzer Besuch des Schülerkinos oder die Begegnung mit unserem Schulhund Funny sind weitere Besonderheiten für die Gestaltung der Mittagspause in der Kreuzschule.
  • Sehr spannend ist auch der Bereich „Lernen und Forschen“. Hier können die Schülerinnen und Schüler in ihrer Mittagspause aktiv bei der Gestaltung und Pflege des Schulgartens helfen und somit viel Praktisches über den Lebensraum Garten erfahren.
  • Auch zu dem Thema „Medien & Kreatives“ laufen die Planungen auf Hochtouren. Hier werden die Themen „soziale Medien“, „Sicherheit im Internet“ und „E-Sports“ aufgegriffen.
  • Im Selbstlernzentrum steht das Internet zur Verfügung und bei der MiBu (Mitmachbude) können die Schülerinnen und Schüler bei unterschiedlichen Angeboten kreativ werden.
  • Der letzte Bereich ist das Angebot der „Mensa“. Hier dürfen die Kinder- und Jugendlichen ihr bestelltes Essen in Ruhe einnehmen.

Im Laufe des Jahres werden immer wieder Angebote hinzukommen oder auch bestehende rausgenommen oder angepasst.