Überspringen zu Hauptinhalt
Klasse 10 D Auf Skifahrt In Tirol

Klasse 10 d auf Skifahrt in Tirol

Pünktlich um 6:30, mit Koffern und Taschen voller Skiklamotten, trafen sich am Samstag, den 02. Februar 2019, 22 Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 10d an der Kreuzschule, um gemeinsam mit ihren Lehrern Herrn Behrendt, Frau Post und Herrn Großkopf ihre Abschlussfahrt ins Allgäu zu starten.

Herr Behrendt und Herr Großkopf hatte die Fahrt mit den Schülerinnen und Schülern vorbereitet und geplant. Neben einigen theoretischen Grundlagen, wie Sichtung der Pistenpläne, Gebiets- und Materialkunde wurden auch einige Sicherheitsregeln für die Fahrt besprochen.

Nach einer angenehmen zehnstündigen Busfahrt erreichte die Gruppe am Samstagabend ihre Unterkunft in Oetztal-Bahnhof in der Nähe des Skigebiets Hoch-Oetz. Nach der Belegung der Zimmer, der Anpassung und Ausleihe der Skiausrüstung im eigenen Haus, einem schmackhaften Abendessen und einer Vorbesprechung des kommenden ersten Skitags wurde der Anreisetag beendet.

Am Sonntag startete die Gruppe fast geschlossen per Shuttlebus ins Skigebiet Hoch-Oetz, wo die Schülerinnen und Schüler zuerst ihre Skipässe für die gesamte Woche in Empfang nahmen. Mit der Gondel ging es mit lautem Gestampfe zur Bergstation hinauf, wo zwei Skilehrer der Skischule Mali, Raphi und Jeff, auf uns warteten. Die Fortgeschrittenen und Anfänger gleichermaßen gingen zum Anfängerhügel, um die ersten Bewegungen mit dem Ski aufzufrischen oder auch neu zu erlernen. Den Großteil der Gruppe bildeten die Anfänger, die auch den zweiten Tag in der Nähe der Bergstation verbrachten und sich langsam an die Fortbewegung mit den Skiern gewöhnten. Bei sehr guten Bedingungen, eisigen Temperaturen, vielen Stunden Sonnenschein und hervorragend präparierten Pisten, machten in den folgenden Tagen nahezu alle Schülerinnen und Schüler große Fortschritte und konnten ihr individuelles Können stetig verbessern. Einige Schülerinnen und Schüler meisterten im Pflug ihre ersten blauen und roten Pistenkilometer, wogegen die Gruppe der Fortgeschrittenen fleißig an Parallelschwung etc. arbeiteten und sicher die roten Pisten fuhren. Ein Highlight dabei war sicher das erfolgreiche Bezwingen der schwarzen Piste.

Nach einem gebührenden letzten Abschlussabend auf einer Kegelbahn in Oetz, wurde das Erlebte ausgetauscht. Das Kegeln geriet schnell zur Nebensächlichkeit. Die Schüler und Lehrer waren einstimmig der Meinung, eine rundum gelungene Woche erlebt zu haben. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die nächste Skifahrt an der Kreuzschule.

Erschöpft, aber gesund und glücklich traten am Freitagmorgen 22 Schülerinnen und Schüler teilweise mit leichten Blessuren die Rückreise nach Heek an. Nach wiederum 10 Stunden Fahrzeit wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern um 19:00 Uhr in Empfang genommen.